Der Weg zum Ziel

Halte jemand bitte diesen Zug an, ich möchte aussteigen. Und dann stehst Du zwischen 2 Haltestellen, mitten im Nirgendwo. Was zur Hölle kam mir da wieder in den Sinn? Ich stehe zwischen Weiter und Zurück und beides ist keine Option mehr für mich. Also wandele ich auf der Zwischengeraden. Mathematisch ist eine Gerade ja bekanntlich„Der Weg zum Ziel“ weiterlesen

Si vis pacem, para bellum

Es gibt diese Momente im Leben an denen Du an einem Punkt stehst an dem Du aushalten musst. Oft sind wir mit unseren Leben dauernd beschäftigt, wenig Zeit bewusst sich auf die Dinge konzentrieren zu können, die passieren. Doch dennoch gibt es Ruhephasen. Nicht unbedingt ruhig, aber Phasen, in denen die nächsten Geschehnisse sich vorbereiten.„Si vis pacem, para bellum“ weiterlesen

Gegen jede Vernunft

Oft versuchen wir im Leben immer einen Plan zu haben, wie wir leben wollen, handeln gut bedacht, entscheiden mit wem wir uns umgeben. Immer abgesichert, ja, der Menschliche Schutzinstinkt ist seit Jahrhunderten einer unserer essentiellsten Mechanismen. Doch es kommen Situationen im Leben, blenden wir das alles mit einem Mal aus. Der Kopf stellt sich stumm.„Gegen jede Vernunft“ weiterlesen

Indolenz

Schmerz verändert Menschen, aus manchen macht er gewissermaßen Monster, skrupellos, gefühlslos, taub. Bösartige Wesen, die teilweise sinnlos andere verletzen, nur um diesen Schmerz zu verbreiten, wie eine Epidemie. Andere stärkt er, er lässt sie stärker an das Gute glauben, er lässt sie offener Leben, gibt ihnen Kraft weiter zu machen. Ja, es gibt diese Menschen,„Indolenz“ weiterlesen

Das richtige Falsch

Oft genug im Leben haben wir schon Situationen erlebt, in denen wir uns dachten: „Ist es überhaupt richtig, was ich hier tue?“ Leider gibt uns selten jemand eine Richtung, dass wir wissen, wo unser Weg uns hinführen soll. Doch denken wir mal genau über diesen Satz nach… Warum sollten wir jemanden haben wollen, der uns„Das richtige Falsch“ weiterlesen

Flucht

Der letzte Ausweg vor Eintritt einer Eskalation.Kennt ihr dieses Gefühl, als würde man im Freefalltower sitzen und warten darauf, dass man fällt. Diese Angst, dass man fällt, gleichzeitig die Sehnsucht nach dem Adrenalin. Es fühlt sich nicht immer schlecht an, nicht immer gut, aber man genießt das Gefühl. Der komplette Kontrolverlust, man kann nichts mehr„Flucht“ weiterlesen

Stolz / Selbstachtung

Viele sehen Stolz als etwas negatives an (Sprüche wie „Er ist zu stolz dafür“). Dabei ist Stolz und Selbstachtung eigentlich dasselbe. Allerdings wird der Begriff Stolz oft nur verwendet um zu sagen, dass jemand sich zu schade für etwas ist.Es ist schon traurig, dass etwas von Grund auf Positives von uns Menschen als Negativ dargestellt„Stolz / Selbstachtung“ weiterlesen