Gegen jede Vernunft

Oft versuchen wir im Leben immer einen Plan zu haben, wie wir leben wollen, handeln gut bedacht, entscheiden mit wem wir uns umgeben. Immer abgesichert, ja, der Menschliche Schutzinstinkt ist seit Jahrhunderten einer unserer essentiellsten Mechanismen.

Doch es kommen Situationen im Leben, blenden wir das alles mit einem Mal aus. Der Kopf stellt sich stumm. Sonst machst Du Dir immer über alles Gedanken, bist aufmerksam, gut überlegt, und dann plötzlich alles nicht mehr.

Plötzlich bist Du nur noch Du.

Deine Ängste existieren nicht mehr, Deine Schutzmauern fallen mit einem Schlag nieder. Und gegen jede logische Erklärung gibt es nur noch eines was Du tust: Du handelst.

Manche Momente im Leben kann man eben nicht erklären. Jeder würde wohl sagen Du hättest den Verstand verloren, andere würden sagen Du tust endlich das richtige, wieder andere verstehen gar nicht erst was da gerade mit Dir los ist.

Doch Du weißt es.

Es fühlt sich fast schon an wie auf Drogen, Du weißt was Du tust, kannst Dir doch selbst nicht erklären warum. Du verstehst kaum was Dich aus dem Nichts dazu bewegt gegen all Deine üblichen Muster zu handeln, ohne Nachdenken, ohne Sicherheitstürchen im Hintergrund.

Du bist offen.

Du weißt, jetzt kannst Du verletzt werden. Doch davor hast Du keine Angst, denn Du fühlst Dich trotz all dieser Unsicherheit irgendwie sicher. Du riskierst etwas, von dem Du wohl selbst noch nicht ganz überzeugt bist. Doch Du vertraust darauf. Es ist als wärst Du ferngesteuert. Es sind Deine Entscheidungen, Deine Taten, Deine Handlungen, dennoch fühlt es sich an als würde jemand anderes diese Entschlüsse für Dich treffen. Du weißt nicht warum Du plötzlich tust was Du tust, und egal wie viel Zeit Du Dir gibst um es selbst zu realisieren, Du verstehst es nicht.

Denn das ist Schicksal!

Wir sind bestimmt in bestimmten Momenten, bestimmte Handlungen zu tätigen, mit bestimmten Personen, an bestimmten Orten, ganz bestimmte konkrete Dinge.

Und egal wie Du Dein Leben planst, egal wie sehr Du versuchst es zu verstehen, oder gar zu vermeiden, Du hast keine Chance!

Wir sind unserem Schicksal ausgeliefert, wir sind dazu bestimmt.

Und wenn Du Dich immer noch fragst, warum Du keine Angst hast… Dann liegt es daran, dass Dein Unterbewusstsein längst weiß, was Du noch nicht verstehst:

Du tust endlich wozu Du bestimmt bist. Und auch wenn es sich unsicher anfühlt; das ist einer der Momente auf die Du schon so lange gewartet hast.

Denn heute erfüllst Du einen Teil Deiner Bestimmung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: