Vertrauen

Vertrauen war noch nie meine Stärke, mich auf andere verlassen, Dingen einfach ihren Lauf zu lassen, Geduldig zu sitzen und warte und alles geschehen lassen wie es kommen soll. Oder Menschen einfach walten und handeln zu lassen, ohne es kontrollieren zu können.

Ich habe mich selbst immer als Mensch gesehen, der immer versucht hat die Kontrolle zu behalten. Und in diesem verzweifelten Kampf die Kontrolle zu behalten habe ich vergessen wie es ist sich einfach fallen zu lassen, durch zu atmen, einfach genau jetzt in genau diesem Moment zu sein, egal was war, egal was kommt. Ich dachte meine Kontrolle gibt mir Sicherheit, macht mich Stark.

Ja, ich glaube meine Kontrolle war meine Stärke, ich habe mich durch sie beschützt gefühlt. Und gleichzeitig war meine größte Schwäche die Angst davor Schwach zu sein.

Doch ist Vertrauen wirklich Schwäche?

Mir ist es immer schwer gefallen zu vertrauen, schließlich hat mich diese Welt immer schon gelehrt, dass ich mich nur auf mich selbst verlassen kann.

Ich konnte nie unbefangen mich auf Dinge einlassen, alles einfach geschehen lassen. Und wenn ich es tat, dann sah ich es als meine Schwäche an. Denn ich machte mich dadurch verletzlich. Und verletzlich war ich schon oft, und nicht immer ist es gut geendet.

Doch was wenn das Problem nicht ist, dass ich vertraue, sondern, dass ich NICHT vertraue?

Man spricht ja immer von solchen Selbsterfüllenden Prophezeiungen, Worst-case-Scenarios, die dann wirklich eintreten, weil unser Unterbewusstsein sie in die Realität projiziert. Und womöglich war der Grund, warum ich immer enttäuscht wurde einfach, dass ich nie daran geglaubt hatte, dass es gut ist zu vertrauen.

Doch ich glaube, ich glaube ganz fest, dass man vertrauen kann oder betrogen und verletzt, verraten und hintergangen zu werden. Das Problem ist nur, dass ich wohl auch selbst nicht oft diese Erfahrung gemacht habe. Doch das habe ich auch bereits. Es kommt immer darauf an, worauf man vertraut.

Vertrauen ist die Gelassenheit allem seinen Lauf zu lassen.

Vielleicht sollten wir einfach mal die Dinge geschehen lassen, abwarten, entspannt belieben, durchatmen und sehen was das Leben uns in die Karten spielt.

Es geht vielleicht weniger darum anderen Menschen zu vertrauen, es geht darum sich selbst zu vertrauen. Zu vertrauen, dass wir unseren Weg gehen ohne uns davon abbringen zu lassen. Darauf zu vertrauen, dass alles so kommt wie es soll.

Ich sage ja immer es gibt kein Richtig und Falsch… Also wie kann es dann Falsch sein zu vertrauen? Klar, das Risiko verletzt zu werden besteht immer. Doch ist es das nicht wert einzugehen? Das einzige sichere Leben findet man doch eh nur im Tod. Da kann einem nichts mehr passieren.

Doch wollen tut das ja nun wirklich keiner.

Und glaubt mir, ich bin der letzte, dem es Leicht fällt die Füße still zu halten und abzuwarten, anderen die Kontrolle zu überlassen, anderen Menschen oder gar solchen Instanzen wie dem Schicksal oder dem Leben selbst.

Aber ich glaube am Ende ist alles für etwas bestimmt und alles fügt sich wie es sich finden soll.

Man muss nur den Mut haben darauf zu vertrauen.

Ein Kommentar zu “Vertrauen

  1. Ich kann dir sehr gut folgen und denke auch, dass die Ursache für den Wunsch nach Kontrolle, die Angst vor dem Unbekannten ist. Aber oft im Leben habe ich erfahren, dass die Brüche und die Verletzungen mich als Mensch haben wachsen lassen. Sich selbst zu vertrauen, der Ursprung des Selbstvertrauens, ist jeder zwanghaften Kontrolle vorzuziehen. Wenn man sich entscheidet das Leben zu leben anstatt es zu kontrollieren, läuft es wie von selbst.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: