Inpersonifikation / Inkarnation

Es gibt wahrscheinlich einige Menschen die jetzt anfangen zu sagen „Ist das nicht beides das Gleiche?“ – Nein, ist es nicht. Auch wenn beide miteinander so einiges gemeinsam haben.

Inkarnation

Ich denke wir alle haben schon davon gehört und wissen etwas damit anzufangen. Die Inkarnation ist vereinfacht gesagt die Verbindung zwischen Seele und Körper; eher viel mehr der Fakt, dass eine Seele in einem Körper steckt. Es gibt da noch ein paar Unterteilungen in der Art der Inkarnation, aber darum geht es mir an der Stelle nicht. Vielleicht folgt hierzu ja irgendwann mal ein vertiefter Beitrag…

Inpersonifikation

Wenn man das Wort mal so auseinander nimmt könnte man tatsächlich davon ausgehen, dass es sich um das selbe wie bei einer Inkarnation handelt. Doch wie bereits gesagt ist dem nicht so.

Inpersonifikation hat nichts mit einer Seele zu tun, es geht eher um den Ausdruck eines Gefühls, einer Zielstrebigkeit. Ein vertiefter Sinn eines größeren Geschehens.

Der Grundlegende Unterschied liegt in der Anzahl, eine Person kann die Inkarnation eines bestimmten Spririts sein, mehrere Personen können hingegen keine Inkarnation von etwas sein, das dies folgernd bedeuten würde, dass der Spirit geteilt wäre, was nach der universellen Ordnung nicht vorgesehen ist. Allerdings können mehrere Personen eine Represenz personifizieren, da sie zusammen diese Presenz in humanisierter Form ausdrücken.

Politisch gesehen sind Inpersonifikationen immer „Gruppierungen“ eines bestimmten Hintergrunds. Und meist wird dieser eher als potenzielle Bedrohung oder als nichtschädliche Neutralität ausgelegt. Dies ist einfach der menschliche Weg Dinge zu beschreiben oder einzuordnen von denen sie keine Ahnung haben.

Gerade in Zeiten wie diesen fällt mir das verstärkt auf, dass es immer häufiger passiert. Es ist als würden die Menschen immer mehr dieses Bewusstsein abblocken aus Angst vor der Ungewissheit. Und es liegt leider in der menschlichen Natur Dinge, die unbekannt sind, nur in 2 Kategorien zu unterteilen: potenzielle Bedrohung oder nichtschädliche Neutralität.

Dieses Schubladen Denken muss aufhören, sonst renne wir irgendwann gegen eine Wand, die Stärker sein wird als unsere selbsthochgestuften Wissenheiten. Denn wie ich immer bevorzuge zu sagen:

Eine eingefahrenen Straße ist auch nur eine endlose Sackgasse.

Deshalb zum Sinn dieses Posts; beschäftigt Euch mehr mit den Geschehnissen um Euch herum, fangt an die Dinge zu hinterfragen, zu verstehen. Lasst Euch nicht immer wieder täuschen von menschlichen Scheinheiten.

Denn wir mögen zwar Menschen sein, aber das bedeutet nicht, dass wir alle diese menschliche Dummheit leben müssen.

Denn Pinguine mögen zwar Vögel sein, die nicht fliegen konnen; doch zeige mir einen Raben der tauchen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: